Jin Shin Jyutsu und Multiple Sklerose

Seit 2003 beschäftige ich mich mehr als intensiv mit Jin Shin Jyutsu. Eine Diagnose führte mein Weg dorthin. Ich spürte das „nach Hause“ kommen in mir und den Weg zum inneren Einklang, Zufriedenheit und Heilung.

Der Weg zum Jin Shin Jyutsu beginnt für die Menschen meist mit einem Schicksalsschlag: der eigenen schweren Erkrankung oder Beschwerden, für die die Schulmedizin keine Lösung hat.

So war es auch bei mir:

Im Jahre 2000 äußerte sich bei mir der Verdacht auf MS (Multiple Sklerose), der sich 2003 endgültig bestätigte. Der schulmedizinische Weg führte über mehrere Neurologen, weitere Untersuchungen, Einweisungen ins Krankenhaus, medikamentöse Einstellungen und so weiter. Zwischenzeitlich hatte mich eine Gemeindeschwester auf die Möglichkeiten des Jin Shin Jyutsu gebracht. Erst durch regelmäßiges Strömen verbesserte sich mein Zustand stetig. Bereits wenige Tage nach Beginn der Jin Shin Jyutsu Behandlung verzichtete ich auf die verordneten Medikamente – sie hatten mir ohnehin nicht gut getan. Bis heute praktiziere ich Jin Shin Jyutsu täglich an mir selbst und anderen. Ich betrachte mich heute als geheilt, auch ohne schulmedizinischen Befund.

In Deinem Körper fließt Deine eigene Energie, durch Deinen ganzen Körper bis in die Fingerspitzen. Viele Energiebahnen durchziehen Deinen Körper, diese können frei fließen oder sind gestaut & blockiert. Stell Dir einen Bach vor, der ruhig durch eine schöne Landschaft fließt. Liegen aber Baumstämme, Geröll und Steine darin, dann kann das Wasser nicht mehr frei fließen und der Bach verändert sich.

Genauso entstehen Blockaden in unserem Körper, wenn die Energie nicht mehr frei fließen kann. Diese Blockaden lassen Symptome entstehen, die häufig unangenehm sind. Wenn die Energie in Dir freier fließt, ist das die beste Vorsorge für Dich. Deine Symptome werden sich bessern und auflösen. Jetzt kannst Du reagieren, verändern und handeln.

Ganz automatisch legen wir bei Schmerz oder Unwohlsein unsere Hände nicht nur an die entsprechende Stelle, sondern auch an wichtige Energiepunkte des Körpers. Dieses Handauflegen – gezielt in Form des Jin Shin Jyutsu eingesetzt – harmonisiert die Energieströme des Körpers und löst Energieblockaden oder Energiestaus. Ein neues Wohlgefühl und mehr Gesundheit auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene ist die angenehme Folge. Den Bach freiräumen, Verantwortung für Deinen Bach übernehmen, Dir bewusstwerden, was Deinen Bach blockiert, die Ursachen der Blockaden erkennen.

Seit vielen Jahren praktiziere ich in meiner Jin Shin Jyutsu Praxis und unterrichte JSJ Selbsthilfekurse für Buch I, II und III und JSJ Coaching. Gemeinsam werden wir Erfahrungen und Möglichkeiten, die für dieses Jin Shin Jyutsu Coaching benötigt werden, vermitteln und umsetzen. In einem Workshop werden Unterrichtseinheiten und Praxiselemente durchgeführt.

Für die Teilnahme sind Neulinge und Fortgeschrittene herzlich willkommen.

Workshop auf Anfrage