Jin Shin Jyutsu „Covid“ Behandlung

Coronavirus Covid-19

Liebe Interessierte,

Long-Covid-Behandlung

Patienten mit Langzeit Symptomen nach durchgemachter Covid-19-Erkrankung profitieren nach derzeitiger Evidenz deutlich von einer interdisziplinären Behandlung von Long Covid, auch initial nicht hospitalisierte Patienten.

Übergeordnetes Ziel der Long-Covid-behandlung ist die Wiederherstellung und Sicherung der Teilhabe, definiert als Integration in Beruf, Familie und Privatleben sowie die Erhaltung der Selbstständigkeit, nach überstandener Corona-Erkrankung. Der Behandlungsansatz der Long-Covid-Behandlung berücksichtigt daher die umfassenden somatischen, neurologischen und psychischen wie auch sozialen Beeinträchtigungen der Betroffenen durch die individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie im Rahmen des Jin Shin Jyutsu auch im Sinne der ungestörten Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben zu erreichen.

Da die Symptome nach Covid sehr unterschiedlich sind, ist ein individueller und interdisziplinärer Behandlungsansatz notwendig. Jeder Patient erhält daher ein individuelles Programm, abhängig von der unterschiedlichen Konstellation seiner Beschwerden und Vorerkrankungen sowie dem Schweregrad seiner Covid-Erkrankung. Dieses einmal festgelegte Programm bleibt nicht bis zum Ende der Long-Covid-Behandlungen bestehen, sondern wird je nach Entwicklung des Einzelnen durch das interdisziplinäre Team ergänzt oder umstrukturiert.

Telefonische Erstberatung:
04821/947108oder oder

Email: info@doris-jordan.de

Selbsthilfe – das können Sie tun!!!

Ernährung

Trinken Sie mindestens 2 Liter stilles Wasser am Tag, das ist wichtig für die Entgiftung und die Funktion des Immunsystems.
Achten Sie auf möglichst frisch zubereitete Speisen und genießen Sie Ihre Mahlzeiten in Ruhe.
Eine überwiegend basische Ernährung (Gemüse & Obst) ist von Vorteil.

Bewegung und Entspannung

Meditation und Achtsamkeitsübungen morgens und abends in den Alltag einbauen, um Stress zu minimieren.
Bewegen Sie sich mindestens 30 Minuten täglich an der frischen Luft.
Leichter Ausdauersport wie Joggen oder Walken kann das physische und psychische Befinden verbessern.

Jin Shin Jyutsu

Fingerhaltung: Halten Sie täglich ihren jeweiligen Finger mit der anderen Hand. Umschlingen Sie mit der freien Hand den anderen Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger je drei bis fünf Minuten. Danach die andere Hand. Unterstützt und stärkt mein Immynsystem dauerhaft bei regelmäßiger Anwendung.

Gönnen Sie sich Ruhe, wenn Sie diese brauchen, gehen Sie rechtzeitig ins Bett und schlafen Sie genügend.

In diesem Sinne, bitte bleiben Sie gesund!

Mary Burmeister hat mit ihren Büchern wie „Spaß mit glücklichen Händen“, JSJ Selbsthilfe Bücher I,II,III“ speziell und für alle Menschen/Tiere Möglichkeiten gegeben sich selber helfen zu können.

In der Gruppe, oder auch Einzelbehandlungen lernen wir gemeinsam Praktiken zum Jin Shin Jyutsu kennen und erfahren, wie sie sich bei kleineren alltäglichen Beschwerden – Asthma, Neurodermites, Stärkung des Immunsystems  Ängste, Schulstress, Lernschwierigkeiten, Mobbing und Burn Out …aber auch bei Diagnosen wie „MS“ selbst helfen können. info@doris-jordan.de